• Trainer

  • Unsere Trainer für Budo und Sport
    Seit 1974, damals noch Goju Kai Steyr, trainiert Großmeister (Shihan) Takeji Ogawa in unserem Verein. Wir sind sehr stolz den ehemaligen Bundestrainer bei uns zu haben.
    Shihan Ogawa trainiert am Dienstag immer Jugendliche und Fortgeschrittene! Das traditionelle Karate wird von ihm lebendig und geduldig an uns weitergelehrt!
    Ebenso tragen unsere Trainer, Hofer Gerhard, Ablinger Gernot und Niko Blantancic dazu bei Karate für alle abwechslungsreich, anstrengend, lustig und niveauvoll zu vermitteln!
  • Gerhard Hofer
  • Seit wann trainierst du Karate?
    Seit 1976! Ich habe mit 12 Jahren begonnen. Das war schon eine kleine Sensation, denn damals was das Mindestalter vierzehn Jahre.

    Welche Graduierung hast du und bei wem hast du die letzte Prüfung gemacht?
    Meine letzte Prüfung war die zum 2. Dan unter den sehr kritischen Augen von Ogawa, Rammer Rudolf und Jarosch, dem damaligen Bundestrainer.

    Wie bist du auf genau diesen Sport gekommen?
    Durch Bruce Lee :) Obwohl Bruce Lee eigentlich ein Kung Fu Meister war, brachte er damals durch seine actionreiche Filme viele Jugendliche dazu eine Kampfkunst zu erlernen. In meinem Fall war es halt Karate.

    Hattest du sportliche, persönliche Erfolge in deiner Karate Laufbahn?
    Ja, sehr viele. Darunter einige Staatsmeistertitel. Ich war auch einige Jahre Mitglied der österreichischen Nationalmannschaft und dadurch weltweit unterwegs. Damit verbinde ich sehr schöne Erinnerungen.

    Was gefällt dir an Karate besonders?
    Es ist ein sehr guter Ausgleich zu meinem anstrengendem Job und es macht mir nach all den Jahren immer noch großen Spaß.

    Was ist deine Perspektive als Trainer?
    Ich versuche Andere zu begeistern. Ihnen die genauen Technik und die dazugehörende Schnelligkeit in der Ausführung näher zu bringen.

    Was motiviert dich immer weiter zu machen?
    Ich habe das Gefühl immer noch nicht ausgelernt zu haben! Deshalb gehe ich auch so oft wie möglich in das Training unseres Großmeisters Ogawa.

    Dein Motto - deine Philosophie:
    Nicht viel sprechen, lieber mehr trainieren...
  • Niko Blatancic
  • Seit wann trainierst du Karate?
    Ich trainiere seit 1975 - das heißt seit 40 Jahren! :) Eine sehr lange Zeit, aber es ist ein Teil meines Lebens und es macht mir immer noch großen Spaß und Freude!
     
    Welche Graduierung hast du und bei wem hast du die letzte Prüfung gemacht?
    Ich habe den 1. Dan und habe ihn 1990 beim ÖKB in Linz abgelegt.
    Unter dem damaligen Nationalteamtrainer und gleichzeitig unserem ASKÖ Karate Steyr Trainer, Großmeister Takeji Ogawa, worauf ich sehr stolz bin.
     
    Wie alt warst du als du Karate zu trainieren begonnen hast?
    Ich habe mit 21 Jahren begonnen.
     
    Wie bist du genau auf diesen Sport gekommen?
    Ich habe auch vorher schon immer sehr viel Sport betrieben, zum Beispiel Laufen und Fußball, aber erst durch Karate habe ich das gefunden was ich suchte.
     
    Hattest du sportliche, persönliche Erfolge in deiner Karate-Laufbahn?
    Ja, einige kleine Erfolge, unter anderem bei oberösterreichischen Landesmeisterschaften,
    ASKÖ Meisterschaften, Bundesmeisterschaften, internationale Bewerbe in Bruchsal und München,...
     
    Was gefällt dir besonders am Karate?
    Die Vielfalt der Techniken und auch die immense Konzentration die man jede Sekunde im Training braucht!
     
    Was ist deine Perspektive als Trainer?
    Jüngeren Generationen meine Erfahrungen zu vermitteln. Deshalb trainiere ich auch sehr gerne in den Grundkursen, da das der Einstieg ins Karate Training ist.
     
    Was motiviert dich immer weiter zu machen?
    Lust an der Bewegung, Kontakt zu anderen Menschen und Selbstbestätigung.
     
    Hinterlässt Karate in deinem Privatleben Spuren?
    Ja. Man nimmt alles viel lockerer.
     
    Was ich sonst noch sagen möchte?
    Karate soll jeder für sich selber entdecken da es sehr vielfältig ist!
     
    Dein Motto - deine Philosophie:
    Anderen helfen, aber auf sich selbst nicht vergessen,
    da ohne eigene Kraft und Energie keine Hilfe möglich ist.
  • Klaus Kapeller
  • Seit wann trainierst du Karate?
    Seit 1983. Ich habe mit 16 Jahren begonnen. Damals hatte der ASKÖ Karate Steyr eine Zweigfiliale in Asten, dort habe ich angefangen.
     
    Welche Graduierung hast du und bei wem hast du die letzte Prüfung gemacht?
    Ich habe den schwarzen Gürtel mit der Graduierung 2. Dan. Ich habe diese Prüfung 1994 in Fürstenfeld beim ÖKB-Trainingslager abgelegt. Gerhard Jedlicza, der damalige Nationalteamtrainer und jetziger Sportdirektor des ÖKB war in der Prüfungskommission.
     
    Wie bist du genau zu diesem Sport gekommen?
    Ein Freund von mir hat Karate trainiert, mich hat es sehr fasziniert.
    Ich wollte schon mit 6 Jahren beginnen, das durfte man damals aber leider nicht.
     
    Wie alt warst du als du zu trainieren begonnen hast?
    Mit 16, als ich endlich das Moped bekommen hatte, habe ich in Asten bei einem "Ableger" Verein von Steyr mit Karate begonnen.
     
    Hattest du persönlich, sportliche Erfolge?
    Ein paar Landesmeisterschaften. 1994 2. Platz bei den Staatsmeisterschaften. Beim Europacup 1994 habe ich gewonnen, an das erinnere ich mich immer gerne! Außerdem ein paar internationale Siege bei Turnieren.
     
    Was gefällt dir besonders am Karate?
    Das die Reaktionsfähigkeit stark verbessert wird.
     
    Was motiviert dich weiter zu machen?
    Es ist sehr schön zu sehen wie sich die Schüler weiterentwickeln, und es macht einen doch ein wenig stolz den Weg ein Stück mit ihnen gegangen zu sein!
     
    Hinterlässt Karate Spuren in deinem Privatleben?
    Ja, wenig Zeit für etwas anderes ;-)
     
    Dein Motto - deine Philosophie?
    Wo wir sind ist VORNE!
  • Gernot Ablinger
  • Seit wann trainierst du Karate?
    Seit 1980.
     
    Welche Graduierung hast du und bei wem hast du deine letzte Prüfung gemacht?
    2. Dan, ÖKB bei Ogawa San.
     
    Wie alt warst du als du zu Karate trainieren begonnen hast?
    12 Jahre.
     
    Wie bist du auf genau diesen Sport gekommen?
    Neugierde!
     
    Hattest du sportliche, persönliche Erfolge in deiner Karate Laufbahn?
    3 x Staatsmeister, 3x Österreich Junioren Meister, Goju Ryu Europameister, 2. Platz Mannschaft Shotokan Weltmeisterschaft ESKA, 2 x 3. Platz Junioren Europameisterschaft, 5. und 8. Platz Weltmeisterschaft WKAF schobo ippon Open, Mehrfacher Landesmeister Gewichtsklasse und Open!
     
    Was gefällt dir besonders am Karate?
    Bewegung in alle Richtungen.
     
    Was ist dein Perspektive als Trainer?
    Zu sehen wie sich unsere Karatekas weiterentwickeln!
     
    Was motiviert dich immer weiter zu machen?
    Es macht mir Freude.
     
    Hinterlässt Karate in deinem Privatleben Spuren?
    Ja!
     
    Dein Motto - deine Philosophie:
    Nichts ist unmöglich!